In einem Labor für kleine Forscher braucht man meistens nur Dinge, die sowieso in jedem Haushalt zu finden sind. Trotzdem werde ich versuchen, in diesem Artikel alles aufzulisten, was man so an Ausrüstung so benötigt. Bei jedem Material werde ich angeben, in welchem Experiment man das braucht. Dieser Artikel wird also ständig (insbesondere, wenn ein neues Experiment dazu kommt) erweitert und aktualisiert werden.

Werbung

Wann immer es mir sinnvoll erscheint, werde ich auf einen weiteren Artikel mit ausführlicheren Erklärungen und Beschreibungen des jeweiligen Ausrüstungsgegenstandes verlinken.

Gelegentlich gibt es dann auch mal ein Link auf eine mögliche Bezugsquelle. Dabei wird es sich dann in den allermeisten Fällen um sogenannte Affiliate-Links handeln. Das heißt, wenn der Gegenstand über dieses Link auch gekauft wird, unterstützt man damit diese Website, da ich eine Provision dafür bekomme (der Kaufpreis ändert sich dadurch nicht). Diese besonderen Links werde ich jedoch kennzeichnen und ich werde keine Links veröffentlichen von Dingen, die ich nicht selbst getestet und für gut befunden habe.
So, nun aber zur Sache:

Alte Zeitung

Tageszeitungen haben ein paar sehr interessante Eigenschaften. Aber wirklich herausragend sind sie im Wasseraufsaugen.

Alufolie

Backpulver

Bastelpapier

Bauklötze

Blumenerde / Waldboden

Je nach Experiment macht mehr das eine oder mehr das andere Sinn.

Bunt- und Bleistifte

Büroklammern

dunkler Raum

Eimer

Essig

Frischhaltefolie

Gummibänder

Gießkanne

Gläser

Am besten eignen sich ganz einfache Saftgläser, die möglichst groß sind. Wenn Muttern das gute Kristall nicht hergeben will, solltet ihr beim nächsten Einkauf einfach Senf in Gläsern kaufen, auch Rotkohl geht ganz gut. Dann gibt’s das Glas umsonst und ihr bekommt sogar noch einen Deckel dazu ;-). Außerdem sind die Gläser meistens schlicht und klar. So kann man die Experimente besser beobachten.

Glasflaschen

Ich nehme gern 1/2 Liter Kakaoflaschen, da das Glas recht stabil ist und sie nicht mit Pfand belegt sind. Außerdem haben sie einen wiederverwendbaren Schraubverschluss (Vorsicht: der kann schon mal scharfe Kanten haben!). Natürlich müssen die Flaschen (und die Deckel) gut gespült werden. Im Spülwasser kann man auch ganz gut das Etikett entfernen.

Handtücher  / Geschirrtücher

Heftzwecken

Kaffeefilter

Kartons

In allen Formen und Größen: Schukartons (mit Deckel), Obstkartons, Umzugskartons, …

Knetmasse

Kochtopf

Küchenkrepp

Lineale

Löffel

Luftballons

Messbecher

Der Messbecher sollte mindestens einen Liter fassen und aus Plastik sein. Am wichtigsten ist aber die Skala: sie sollte auf jeden Fall in Millilitern (ml), bzw. in Kubikcentimetern (ccm) anzeigen.

Münzen

Münzen eignen sich prima als Gewichte, Abstandshalter und andere Dinge.

Murmeln

Papier

Plastikflaschen mit Schraubverschluss

Am besten eignen sich 1/2 Liter Wasserflaschen. Man kann leicht das Etikett entfernen und  gut Löcher hinein bohren.

Plastikwanne

Schnur

Schüssel

Spiegel

Stäbe / Stöcke

Steine

Stecknadeln

Möglichst welche mit und ohne Köpfen. Die mit den Köpfen am besten in verschiedenen Farben.

Strohhalme

Taschenlampe

Teelichter

Vorsicht mit Feuer! Frag‘ erst einen Ewachsenen!

Tesafilm

Tiefe Teller

Tinte/Tintenpatrone

Uhr

Wachsmalstifte

Winkelmesser

Werbung