Monthly Archive:: November 2012

Buchtipp: Experimentieren und Entdecken

Heute möchte ich wieder ein Buch vorstellen: „Experimentieren und Entdecken“ aus der Reihe „Wieso Weshalb Warum?“ von Ravensburger.   Die technischen Details Titel: Experimentieren und Entdecken Verlag: Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH Seiten: 16 (fester Karton) Format: 27,4 x 23,6 x 1,5 cm Sprache: deutsch ISBN 10: 3473333026 ISBN 13: 978-3473333028 empfohlenes Alter: 4-6 Jahre

Experiment 20: Was ist Trägheit?

Diesmal geht es um die Frage: „Was ist Trägheit?“ Was brauche ich? 2 Münzen (möglichst dick und gleich groß), ein Besteckmesser und eine glatte und möglichst ebene Fläche, z.B. eine Tischplatte. Wie lange dauert es? Keine 5 Minuten. Wie funktioniert es? Lege die beiden Münzen genau aufeinander und so an den Rand der Tischplatte, dass

Experiment 19: Mit Essig und Backpulver eine Kerze löschen

Achtung Für dieses Experiment brauchst Du ein brennendes Teelicht. Sag‘ also einem Erwachsenen bescheid, was Du vor hast! Am besten bleibt der dabei.   Was brauche ich? Ein Teelicht, eine kleine Schüssel, ein Päckchen Backpulver, etwas Essig und ein hohes Glas.   Wie lange dauert es? Weniger als 10 Minuten.   Wie funktioniert es? Zünde

Experiment 18: Mit Essig und Backpulver einen Ballon aufpusten

Was brauche ich? Eine leere, saubere und trockene Flasche (möglichst aus Plastik), ein bisschen Essig, zwei Luftballons (möglichst verschiedene Farben) und ein Päckchen Backpulver oder Backnatron.   Wie lange dauert es? Weniger als eine viertel Stunde. Wie funktioniert es? Fülle das Backpulver (Backnatron geht sogar besser) in einen der Luftballons. Am besten klappt das, wenn

Buchtipp: 365 Experimente für jeden Tag

Die kalte Jahreszeit ist da. Nun kann man die Regentage mit Langweile vorm Fernseher verbringen, oder einfach mal wieder lesen. Ein guter Zeitpunkt für den ersten Buchtipp vom kleinen Forscher.   Die technischen Details Titel: 365 Experimente für jeden Tag Verlag: moses. Seiten: 248 Format: 23,8 x 21 x 2,4 cm Sprache: deutsch ISBN 10: 3897774739

Programmieren lernen für Kinder

Damals … Als ich mit 12 meine ersten Gehversuche im Programmieren gemacht habe, gab es noch nicht allzu viele Möglichkeiten das zu tun. Entweder man hat sich direkt mit Assembler und Maschinensprache herumgeschlagen, oder man gab sich mit dem mitgelieferten BASIC des Homecomputers zufrieden. Der eine Weg war sehr steinig, der andere meist nicht sehr

Experiment 17: Wo kommen die Mondkrater her?

In Experiment Nummer 13 haben wir gesehen, dass die Flecken auf dem Mond eigentlich die Schatten der Kraterwände der Mondkrater sind. Wenn Du schon mal ein Foto der Mondoberfläche gesehen hast, weißt Du, dass diese Krater meist kreisrund sind. Heute wollen wir rausfinden, wo diese Krater herkommen. Was brauche ich? Einen Schuhkarton, Mehl (vorher fragen!)

Ausrüstung: Taschenlampe

In einigen Experimenten brauchen wir eine Lichtquelle. Das fällt mir nicht weiter schwer: da ich gerne mit meinem Bulli zum Campen fahre, habe ich einiges an Taschenlampen zu Hause. Wichtig ist dabei eigentlich nur, dass man den Lichtkegel, den die Lampe wirft, einstellen (fokussieren) kann. Das heißt, man kann am Kopf der Lampe drehen und