Programme und Apps Archive

Lego Boost – ein neues Robotiksystem von Lego

Gute Nachrichten für alle Lego-Fans. Lego hat zum dritten mal ein Roboterset entwickelt. Nach Mindstorms und WeDo kommt jetzt Lego Boost. Lego wird den Kasten unter der Nummer 17010 führen, das Set wird 843 Steine enthalten. Dazu gehört eine Spielmatte, auf der der Roboter sich orientieren kann. Die Programmierung erfolgt über eine kostenlose App für

Linktipp: mobile Apps für Kinder

Und noch ein Linktipp: auf Ene Mene Mobile findet man eine große Sammlung mit mobilen Apps für Kinder, sowohl für Android, als auch für Apple. Jede App wurde von den Autoren getestet und für viele gibt es Screenshots und/oder Videos. Die Artikel sind danach kategorisiert, ob sie: für Kleinkinder, für Vorschulkinder, für Grundschulkinder oder für

Microsoft Bildungsinitiative für Schulen „Code your Life“

Eigentlich bin ich ja kein Freund von Microsoft im Klassenzimmer. Ich sähe dort viel lieber OpenSource Software. Bei Code your Life muss ich jedoch eine Ausnahme machen. Microsoft hat eine bundesweite Aktion gestartet, mit der Kinder ab 10 Jahren Spaß am Programmieren finden sollen: die Microsoft Bildungsinitiative Code your Life. Zunächst sollen in einem ersten Schritt 100 Schulen

Wieder mal „Programmieren für Kinder“ …

Tja, eigentlich sollte heute ein Experiment über dreidimensionales Zeichnen und Perspektive kommen … nur leider hat soeben mein Scanner das Zeitliche gesegnet :-(. Daher konnte ich meine Zeichnung nicht einscannen. Ohne Zeichnung kann ich aber schlecht zeigen, wie so etwas geht. Das Experiment gibt es dann also später mal … Hacken für Kids statt perspektivisch

Linux für Kinder – statt Lerncomputer

Warum Linux für Kinder, statt eines Lerncomputers? In der gerade beendeten Weihnachtszeit konnte man sie wieder überall sehen: die Lerncomputer. Auch meine Tochter sprach mich  natürlich  darauf an. Schließlich sieht sie mich ja auch dauernd am Rechner. Es gibt nur einen Haken: ich kann die Dinger nicht leiden! Was man mit diesen Dingern machen kann

Eine Sternenkarte fürs Smartphone

Diesmal wieder was für die Sterngucker unter Euch. ich hatte ja schon mal Stellarium für den PC vorgestellt. Jetzt suche ich eine solche Sternenkarte fürs Smartphone. Warum Android? Ich mag Apple einfach nicht. Fangt bitte keinen Krieg deswegen hier an. Ich sage nicht, dass die Geräte schlecht sind, aber ich bin einfach ein Freund von

Surftipp: Apps für die Schule

Hast Du ein Tablet oder ein Smartphone? Mit den Dingern kann man eine Menge Unsinn zum Zeitvertreib machen. Allerdings kann man damit auch lernen oder forschen. Android (Google) Ich selber mag die Apple-Dinger nicht besonders. Daher habe ein Android-Tablet und ein Android-Smartphone. In der nächsten Zeit werde ich deshalb gelegentlich mal eine App für Android

Stellarium, 3. Teil (Was kann ich sonst noch damit machen?)

Jetzt weißt Du, was Stellarium ist, wo Du es her bekommst und wie Du es bedienen kannst. Hier nochmal alle Teile in der Übersicht: 1. Teil: Eine Sternenkarte als Computerprogramm – Was ist “Stellarium”? – Wo bekomme ich “Stellarium” her? 2. Teil: Wie geht man damit um? – Wie arbeite ich mit “Stellarium”? 3. Teil: Was

Stellarium, 2. Teil (Wie geht man damit um?)

Beim letzten Mal habe ich eine kurze Artikelserie in drei Teilen begonnen, die Euch das Computerprogramm Stellarium näher bringen soll. Im ersten Teil ging es darum, was das überhaupt ist und wo man es herbekommt. Heute im zweiten Teil geht es weiter mit dem Umgang damit. Hier nochmal alle Teile in der Übersicht: 1. Teil:

Stellarium, 1. Teil (eine Sternkarte als Computerprogramm)

Dieser und die nächsten beiden Artikel handeln vom Computerprogramm Stellarium, einer interaktiven Sternkarte für den Computer. 1. Teil: Eine Sternkarte als Computerprogramm (dieser Artikel) – Was ist „Stellarium“? – Wo bekomme ich „Stellarium“ her? 2. Teil: Wie geht man damit um? – Wie arbeite ich mit „Stellarium“? 3. Teil: Was kann ich sonst noch damit